Breslauer Straße 13, 79341 Kenzingen
07644.91130

Plant for our one world

BILDUNG | VIELFALT | TRADITION

Plant for our one world

Die Umwelt AG unseres Gymnasiums wurde während der Fridays for Future Bewegung 2019 von Schüler*innen gegründet und freut sich, ihr erstes Projekt anstoßen zu können. “Plant for our one world” ist ein Wettbewerb, bei dem Schulen des Landkreises Emmendingen und der Ortenau möglichst viele Bäume pflanzen sollen, um damit dem Klimawandel entgegenzutreten und sich für den Erhalt einer lebenswerten Umwelt einzusetzen. Der Wettbewerbszeitraum erstreckt sich von 1. März 2020 bis zum 29. Mai 2020. Die Schule, die nachweislich die meisten Bäume gepflanzt hat, erhält einen Wanderpokal und einen Preis.

Alle Unterlagen zu dem Projekt, Regeln und Informationen, Flyer, Plakate, Formulare stehen auf der Seite der UmweltAG zum Download zur Verfügung: https://www.gymnasium-kenzingen.de/arbeitsgemeinschaften/

EVERYDAY FOR FUTURE

– Die Kleinen zeigen den Großen wie es geht –

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie alle kennen das Freitagsproblem. Viele Schüler*innen schwänzen die Schule für Fridays for Future und sehen es nicht ein auf die Politik zu hören, denn sie möchten etwas für die Umwelt tun.

Selbst die ganz Kleinen machen sich schon Gedanken über unsere Mutter Erde. Der Klimawandel wird ein immer größeres Problem für Mensch, Tier, Lebewesen und Planet.

Schuld daran sind wir.

Mit Greta Thunberg hat eine neue Ära, Fridays For Future, begonnen. Das Ziel, den Politikern klar machen, dass wir schnellst möglich umfassende und effiziente Klimaschutz-Maßnahmen benötigen um den Klimawandel zu stoppen.

Aber seien wir mal ehrlich, was genau machen  wir für den Klimaschutz, wenn wir jeden Freitag demonstrieren?

Wir sagen, dass uns die jetzige Situation nicht passt, was auch sehr wichtig ist, aber, wie helfen wir damit unserer Erde? Im Grunde gar nicht! Dazu verstoßen wir gegen sämtliche Schulgesetze und gehen gegen die Umwelt vor, wenn wir nach den Demos zu Fast Food Restaurants o.ä. gehen.

Mit dem Projekt „Pfo2w“ („Plant for our one world“), dass durch die Umwelt AG des Gymnasiums Kenzingen entstanden ist, möchten wir aktiv und ohne dabei gegen Gesetze zu verstoßen gemeinsam mit ihrer Schule und vielen weiteren Schulen der Landkreise Emmendingen, Breisgau Hochschwarzwald, Ortenau bzw. im Umkreis von 90 km ein Wettbewerbsprojekt durchführen. Wir möchten Bäume pflanzen. Das hört sich jetzt wahrscheinlich erst einmal komisch an, aber dahinter steckt mehr als man denkt.

Gerade jetzt, wo ein großer Teil des Amazonas abgebrannt ist und viele Wälder der Erde abgeholzt werden, müssen wir zusammen die Schaufel in die Hand nehmen und wie schon viele Organisationen mithelfen gegen den Klimawandel und für die Erde zu handeln.

Wir möchten Sie herzlichst einladen Teil dieses Projekts zu werden. 

Wir starten einen Wettbewerb bei dem es darum geht vom 1. März bis zum 29. Mai 2020 so viele Bäume wie möglich zu pflanzen. Um das ganze Projekt spannend zu gestalten wird gewertet wie viele Bäume jede Schule gepflanzt hat. Je vielfältiger die gepflanzten Baumarten sind, desto mehr Punkte erhält man. Wer am meisten Punkte erzielt bekommt bei der Preisverleihung einen Wanderpokal, einen Siegerpokal, sowie ein Preisgeld und ein Zertifikat.

Also lassen Sie uns gemeinsam die Schaufel in die Hand nehmen, um unsere kostbare und wunderschöne Erde zu retten!

Denn gemeinsam können wir Kleinen den Großen zeigen wie es geht!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dies waren sehr knappe Informationen und das Projekt ist natürlich schon seit Sonntag eröffnet, allerdings kann man sich über die ganze Projektdauer anmelden. Wenn sie an dem Projekt interessiert sind, dann können Sie sich die mitgesendeten Formulare, Fyler usw. einmal genauer anschauen und wenn wir Sie überzeugt haben das mitgesendete Anmeldeformular ausfüllen* und Sie sind dabei!

Bei Fragen können sie sich jederzeit per Mail bei uns unter der Adresse pfo2e.projekt@gmail.com melden. Neuigkeiten zum Projekt gibt es auf unserer Schulhompage: www.gymnasium-kenzingen.de und auf der Website www.regiotrends.de unter der Suche “Umweltprojekt Breisgau”. Die Dokumente gibt es zum kostenlosen Download auf unserer Schulhomepage, falls sie noch eine andere Schule (Partnerschule…) kennen, die auch gerne mitmachen würde. Das Projekt kann von Direktoren, Lehrern, Schülern, AGs organisiert werden. Ein Baumsetzling kostet gerade einmal um die 50 Cent. Sie haben die Wahl und können Ihren Schülerinnen und Schülern Klimaschutz in der Schule und ohne dabei gegen Gesetze zu verstoßen möglich machen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen gutes Gelingen!

 

Kristof Haverkorn, Leiter Umwelt AG