Breslauer Straße 13, 79341 Kenzingen

Juniorwahl 2021

BILDUNG | VIELFALT | TRADITION

Juniorwahl 2021

Bundestagswahl auch für Schülerinnen und Schüler

Bundestagswahlen sind immer ein spannendes Thema, über das berichtet wird, vor allem im Wahljahr.
Viele Jugendliche interessieren sich für Politik und möchten auch gerne wählen gehen.
Um diesem Wunsch nachzugehen und Schüler politisch weiterzubilden, gibt es die Juniorwahl, die auch am Gymnasium Kenzingen durchgeführt wurde.
Die Wahlen fanden in der Woche vom 20. bis 25.09.21 statt. Schülerinnen und Schüler ab der achten Klasse hatten die Möglichkeit zu wählen, da sie das Fach Gemeinschaftskunde haben und im Unterricht das Bundestagswahlrecht durchgenommen hatten. Es wurde vorwiegend in den Gemeinschaftskunde-Stunden gewählt. Der Raum 341 wurde speziell für die Wahl hergerichtet mit zwei Wahlkabinen und einer versiegelten Urne.
Ausgezählt wurde von einem Wahlvorstand, bestehend aus den Gemeinschaftskunde-Leistungskursen der 11. und 12. Jahrgangsstufe mit den GK-Lehrerinnen Frau Möndel und Frau Grigull.
In dieser Wahlsimulation gingen nach Auszählung aller Stimmen die Grünen mit 27,23% als Wahlsieger hervor, gefolgt von der FDP mit 18,95%, der SPD mit 17,65% und der CDU mit 10,89%. Auf die Linke entfielen 6,75%, auf die AFD 5,45%.

Die Juniorwahl ist ein Projekt von dem gemeinnützigen und überparteilichen Kumulus e.V., der durch Sponsoren finanziert wird, damit es für Schulen kostenlos bleibt. Die Idee, die sich dahinter versteckt, ist die, dass Jugendliche die Demokratie erlernen und diese erfahren können. Dadurch soll auch die Wahlbereitschaft der kommenden Neuwahlen verbessert werden.
Die Wahl wird deutschlandweit an Schulen durchgeführt und ist ausschließlich für Jugendliche zugelassen.


Text: Baldwin Abd-El-Ghani
Foto: PresseAG

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.