Breslauer Straße 13, 79341 Kenzingen

„FreeshUp by GymKenz“ – die neue Schülerfirma

BILDUNG | VIELFALT | TRADITION

„FreeshUp by GymKenz“ – die neue Schülerfirma

Die Klasse 9b nimmt in Rahmen des Wirtschaftsunterrichts am Programm Junior wbs des deutschen Instituts der Wirtschaft teil, welches den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, im Klassenverband ein Schülerunternehmen zu gründen. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern nicht nur die Theorie, sondern auch durch „learning-by-doing“ die Praxis einer Firmengründung näherzubringen.

Die Schülerfirma Freesh up by GymKenz entwickelte ein nachhaltiges Produkt:  Eine umweltfreundliche und bruchsichere Mehrwegflasche, die für alle möglichen Aktivitäten geeignet ist. Es war den Schülerinnen und Schülern ein besonderes Anliegen, dass die Flasche schadstofffrei  ist. Für eine schöne Optik sorgte ein Aufdruck mit dem Motto #Free – eine Anspielung auf die Schadstofffreiheit, aber auch ein Aufruf mit Blick auf die Ukraine. So hat sich die Klasse dazu entschieden, pro verkaufter Flasche 2€ an die UNICEF Nothilfe für die Kinder der Ukraine zu spenden und so ihrer unternehmerischen Verantwortung gerecht zu werden.

Der Verkauf der Flaschen in den großen Pausen verlief bereits so erfolgreich, dass nur noch wenige Exemplare im Rückgrat in Kenzingen und im Schreibwarengeschäft Nadler  erhältlich sind. Die Schülerinnen und Schüler nutzten auch Social Media, um ihre Botschaft und ihr Produkt zu verbreiten (Instagram Account freeshup.gymkenz).

Die Klasse 9b freute sich über den Erfolg ihres Unternehmens: Sie konnten nicht nur Spenden für die Kinder der Ukraine sammeln, sondern werden ihren Investoren – das Schülerunternehmen wurde durch den Verkauf von Anteilsscheinen finanziert –  auch einen Gewinn ausschütten können.

Max Bienmüller

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.