Breslauer Straße 13, 79341 Kenzingen

Digitalisierungsmaßnahmen – Es geht voran!

BILDUNG | VIELFALT | TRADITION

Digitalisierungsmaßnahmen – Es geht voran!

1. Breitbandanschluss in Reichweite

Grundlage für den Medienentwicklungsplan des Gymnasiums Kenzingen ist ein Glasfaseranschluss, der die erforderliche Bandbreite liefern kann. Die Gemeinderat unterstützt dieses Vorhaben mit Nachdruck. Die Schulgemeinschaft dankt dem gesamten Gremium für dessen Unterstützung in so einer wesentlichen Frage. Am 27. Juli berichtete die Badische Zeitung bereits über den Beschluss des Kenzinger Gemeinderats: https://www.badische-zeitung.de/kenzingen/rat-will-schnelleres-netz–189705521.html.

2. Installation des flächendeckenden WLANS während der Sommerferien

Die Pause der Sommerferien wird für die Installation des flächendeckenden WLANS im gesamten Schulgebäude genutzt. Nach den Sommerferien soll in jedem Klassenzimmer ein zuschaltbares WLAN eingerichtet sein, das im Rahmen des Unterrichts verwendet werden kann. Damit erreichen wir die Umsetzung eines wichtigen Teils unseres Medienentwicklungsplans bereits zum Schuljahresstart 20/21. Voraussetzung ist aber auch der Anschluss an die schnelle Glasfaseranbindung. Hier sind wir davon abhängig, bis wann die Telekom das Gymnasium an das Glasfasernetz anschließen kann.

3. Serverupgrade im Schul- und Veraltungsnetz

Die Pause in den Sommerferien wird ebenfalls für den dringend notwendigen Austausch der Server des Schul- und Verwaltungsnetzes verwendet. Die Server sind teilweise schon bis zu acht Jahre im Einsatz und wären den künftigen Anforderungen nicht mehr gewachsen gewesen.

4. Anschaffungen des Sofortmaßnahmenpakets in der Warteschleife

Die Anschaffungen die im Rahmen des digitalen Sofortmaßnahmepaktes des Landes geplant sind (iPads zur Versorgung von Schüler*innen, die keine digitalen Endgeräte besitzen, bei einer möglichen erneuten Schließung der Schule), befinden sich leider noch in der Warteschleife, da die Nachfrage nach iPads aktuell sehr groß ist und sich die Lieferzeiten dadurch verzögern. Wir hoffen sehr, dass wir noch rechtzeitig vor Schuljahresstart beliefert werden können.

5. Upgrade vorhandener Medientische und finfale Ausstattung aller Räume mit Medientischen

Hier läuft das Ausschreibungsverfahren, sodass wir davon ausgehen, dass im Lauf des kommenden Schuljahres alle damit verbundenen Maßnahmen umgesetzt werden können. Ziel ist es, einheitliche Medientische in allen Schulräumen anbieten zu können. Die Medientische verfügen über viele Präsentationsmöglichkeiten, die für einen Unterricht mit digitalen Endgeräten derzeit zur Verfügung stehen. Sie werden mit appleTV und miracast ausgestattet, sodass Inhalte von Tablets (auch von Schüler*innen) direkt über neue lichtstarke Beamer präsentiert werden können. Dokumentenkameras, HDMI-Anschlüsse und eingebaute Laptops ergänzen die Ausstattung der Medientische.

6. Neue Böden in verschiedenen Klassenzimmern

Nicht digital ist die Verlegung von Böden in mehreren Klassenzimmern. Die in die Jahre gekommenen Nadelfilzböden werden durch hygienischere Linoleumböden ersetzt. Gleichzeitig werden Akustikdecken eingebracht, um die Raumakustik zu verbessern.

Thilo Feucht; OStD

Schulleiter

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.